,

#058: Frauen und Krafttraining

Bewegst Du Dich noch oder trainierst Du schon?

Es ist wieder soweit. Einem weiteren Mythos wird heute der Kampf angesagt. Es dreht sich um das Thema Frauen und Krafttraining.
Ich erlebe es immer wieder, dass Frauen zu uns in den Personal Club kommen und davon sprechen, wie toll Ihr Körper werden soll, wie straff doch alles sein soll und dass Sie gerne definierter Silhouetten hätten. Wenn ich dann nachfrage, was sie bisher dafür getan haben, dann höre ich Joggen, Stet-Aerobic, Samba und ganz ganz selten sagt mal eine dass Sie auch Krafttraining betreibe. Natürlich freue ich mich sehr darüber, denn die meisten antworten: „Nichts wirkliches, deshalb bin ich jetzt hier!“
Wenn wir dann in diesem Gespräch auf unser zukünftiges Training zu sprechen kommen, dann schaue ich fast immer in völlig entsetzte Augen und der Körper der Damen mir gegenüber geht sofort in Abwehrhaltung. Es ist fast immer die gleiche Reaktion auf meine Aussage, dass wir Krafttraining auch mit schweren Gewichten absolvieren werden.
Wieso soll eine Frau auch mit schweren Gewichten trainieren?
Weil Ihre Muskeln und Ihr Stoffwechselsystem im Grunde genauso funktioniert wie bei einem Mann. Das bedeutet, wenn du eine straffe und schöne Silhouette haben möchtest, dann solltest du den Körperfettanteil reduzieren und deine Muskeln regelmäßig trainieren und zwar so, dass diese sich auch angesprochen fühlen zu wachsen und stärker zu werden. Das schaffst du definitiv nicht nicht, in dem Du mit 1kg-Hanteln irgendwelche Bizepübungen 10 Minuten lang ausübst – so wie es oft in Gruppenkursen gemacht wird. Das ist schlichtweg SINNLOS, wenn es Dein Ziel ist, deinen Körper zu straffen und eine schöne feste Silhouette und dazu auch noch eine gewisse Fitness zu haben.
Du willst stark sein, einen straffen und festen Body und dazu auch noch einen guten Körperfettanteil haben?
Dann trainiere auch so, dass dein Körper die richtigen Trainingsreize erhält und versteck Dich nicht hinter der Ausrede, dass Du eine Frau bist!
Du bist eine Frau, ja, aber du bist eine starke Frau. Du hast einen Willen und ein Ziel. Also geh raus und hol dir den Körper, den du willst. Er ist in dir, die ganze Zeit. Du musst ihn nur frei meißeln. So wie der Künstler Michelangelo einmal sagte, dass die David Statue die ganze Zeit da gewesen sei. Er habe sie nur frei meißeln müssen.
Also steh auf und trainiere ab heute mit schwereren Gewichten*. Geh im Training dorthin, wo der Muskel „AUA“ ruft. Raus aus der Komfortzone…. Es ist Dein Leben.
Wenn Wir Dir auf diesem Weg behilflich sein dürfen, wenn du einen Profi an Deiner Seite suchst, dann melde Dich gerne bei uns und bewirb Dich auf eines von 3 kostenfreien Beratungsgesprächen mit mir persönlich unter: https://www.contigo-personal-training.de/gratis. Ich habe leider nur die zeitlichen Kapazitäten für 3 Gespräche pro Monat.
* aber beachte hierbei unbedingt einige Trainingsregeln und Gesetze und steigere behutsam das Trainingsgewicht. Am besten suchst Du dir hierzu einen erfahrenen Personal Trainer, der dir hilft ein optimales Training zu steuern und die Übungen richtig auszuführen.

– – – – – – – – – –

Vielen Dank, dass du dir diese Folge angehört hast.
Ich würde mich extrem über eine positive Bewertung freuen, wenn dir der Podcast gefällt. Hier Klicken!

ALLGEMEIN
contigo personal training auf Facebook
http://www.facebook.com/ContigoPersonalTraining.de

contigo personal training auf Instagram
https://www.instagram.com/contigo.personal.training/

 

Sportliche Grüße und viel Spaß bei Deinem Workout.


Wenn Dir die Folge gefallen hat, so würden wir uns freuen, wenn Du uns eine tolle Bewertung gibst und gleichzeitig natürlich den Podcast abonnierst, damit Du keine zukünftige Folge verpasst.

contigo_personal_training_podcast_bewertung  contigo_podcast_effizient_gesund-Nachhaltig  contigo_podcast_effizient_gesund-Nachhaltig

2 Kommentare
  1. Jules says:

    Hallo Stefan,danke für die Folge,ich komm gerade vom Training,lieg wirklich platt mit leichtem brennen in jedem Muskel in der Ecke und hab beim duschen die Arme nicht mehr hoch genug bekommen um am Stück die Haare zu waschen… musste so oft schmunzeln während der neuen Folge…genauso ist es ‍♂️‍♂️‍♂️ Ich bin sicher es öffnet vielen Aerobic ladies eine Tür zu ganz neuen Möglichkeiten. Liebe Grüße der kleine Hulk

    Antworten
    • Stefan Schlegel
      Stefan Schlegel says:

      Hallo „kleiner Hulk“.

      Danke für Dein Feedback. Deine Beschreibung klingt hervorragend und ich kann es nur zu gute nachvollziehen, wie Du dich gefühlt hast.

      Ich hoffe, du hast eine Kurzhaarfrisur, dass du in Zukunft es leichter beim Haare waschen hast. 😉

      Hau rein und viel Erfolg beim weiteren Training.

      Sportliche Grüße
      Stefan

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.