,

#059: Schwimm Dich fit und gesund. Aber Achtung!

Schwimmen ist gesund oder doch nicht?

Schwimmen gehört zu einer der beliebtesten Ausdauersportarten der Welt. Der Grund ist schnell gefunden.

  1. Im Wasser herrscht eine geringere Schwerkraft, als zu Lande. Das bedeutet, dass weniger Belastung auf den Gelenken ist. Das Schwerelosegefühl weckt einen Urgefühl in uns – den des Fötus im Mutterleib.
  2. Durch den Druck im Wasser (bereits an der Wasseroberfläche herrscht ein Druck von 1bar) wird die Durchblutung in den Venen und Arterien angeregt.
  3. Wasser hat eine beruhigende Wirkung auf die meisten Menschen. Es rauscht, plätschert oder ist einfach unendlich still.

 

Doch worauf sollte Du unbedingt achten, wenn Du schwimmen gehst?
Ich erlebe es immer wieder, dass Menschen zum Schwimmen gehen, weil Sie gesundheitliche Probleme haben. Klassisch hierbei sind Rücken-, Knie- oder Achillessehnenschmerzen. Natürlich gibt es auch viele, die das Schwimmen als tolle Ausdauersportart sehen, was es meiner Meinung nach definitiv ist.
Doch das Schwimmen birgt auch viele große Gefahren auf sich, die völlig neue Probleme hervorrufen können. Achte bei folgenden Schmerzen unbedingt auf folgende Dinge:

Du hast Rückenschmerzen:
Du hast Rückenschmerzen und möchtest deshalb ins Wasser gehen? Eine gute Wahl, jetzt ist jedoch unbedingt auf den richtigen Schwimmstil zu achten. Solltest Du Dich jetzt für das Brustschwimmen entscheiden und dann auch noch mit konstantem Kopf aus dem Wasser, so tust Du Dir definitiv nichts gutes dabei. Die bessere Wahl wäre hierbei definitiv das Rückenschwimmen, das Kraulschwimmen oder auch das Delphinschwimmen. Diese Schwimmstile verlangen von Dir einen geraden und gestreckten Rücken, so dass du richtig gut Deine Rückenmuskeln und die entsprechenden Gelenke positiv beanspruchst.

Du hast Knieschmerzen:
Hier ist das größte Gift, was Du jetzt machen kannst das Brustschwimmen. Beim Brust-Beinschlag (vor allem bei den NICHT-Profischwimmern) ist dieser extrem schief, umkoordiniert und dadurch Kniebelastend und sorgt eher für höhere Knieschmerzen, als eine Linderung.

Du hast Achillessehenenschmerzen:
Hier würde ich Dir ebenfalls von dem Brustschwimmen abraten, da ein recht unkontrollierter Beinschlag schnell zu einer Verschlimmerung führen kann. Ebenfalls ist das Schmerrlingschwimmen für die meisten Menschen eine zu kraftraubende Bewegungsform, so dass einfach zu viel Belastung auf die Waden und Sprunggelenkbereiche gelangen, was ebenfalls eher „negativ“ zu benennen wäre.

Du hast keine Probleme und möchtest Diene Fitness verbessern?
Hier kann ich Dir nur wärmstens empfehlen, Deinen Schwimmstil unbedingt von einem erfahrenen Coach kontrollieren zu lassen. Ich sehe es regelmäßig, dass dieser Teil der Schwimmer minutenlang Bahn um Bahn zieht und Kilometer für Kilometer schwimmt. Grundsätzlich ist dabei nichts schlimm. Jedoch passiert dabei folgendes: Die Muskulatur wird immer müder und dadurch verschlechtert sich signifikant der Schwimmstil. Mit Verschlechterung des Schwimmstils erhöht sich auch die Belastung in den Schultergelenken, da die Arme „müde“ werden. Dieses hat zur Folge, dass die Ideallinie des Armzuges verlassen wird und so automatisch eine Überbelastung im Schultergelenk eintritt.

Schwimmen ist die technisch anspruchsvollste Ausdauersportart!
Bitte sei daher nicht so „naiv“ und „gutgläubig“ zu meinen, dass Du einen Schwimmstil hast, der gut ist, wenn Du es nie richtig gelernt hast. Und um es richtig zu lernen brauchst du einen Trainer. Ein Trainer, der dir genau aufzeigt, wo du welche Fehler machst und wie du diese am besten eliminierst. Ich arbeite zum Beispiel mit meinem Schützlingen immer mit (Unterwasser-)Kameras, um Ihnen Ihren eigenen Stil besser verständlich zu machen.
Dieses wäre auch mein Vorschlag für Dich. Nimm Dir für mind. 3-5 Einheiten einen Coach, der Dir hilft Deinen optimalen Schwimmstil zu finden und dir wertvolle Tipps hierzu zu geben.

Viel erfolg beim Schwimmen. Frau nach dem Motto: GLEITEN statt FIGHTEN!
Dein Team von contigo personal training
Stefan

Wenn Wir Dir auf diesem Weg behilflich sein dürfen, wenn du einen Profi an Deiner Seite suchst, dann melde Dich gerne bei uns und bewirb Dich auf eines von 3 kostenfreien Beratungsgesprächen mit mir persönlich unter: https://www.contigo-personal-training.de/gratis. Ich habe leider nur die zeitlichen Kapazitäten für 3 Gespräche pro Monat.

– – – – – – – – – –

Vielen Dank, dass du dir diese Folge angehört hast.
Ich würde mich extrem über eine positive Bewertung freuen, wenn dir der Podcast gefällt. Hier Klicken!

ALLGEMEIN
contigo personal training auf Facebook
http://www.facebook.com/ContigoPersonalTraining.de

contigo personal training auf Instagram
https://www.instagram.com/contigo.personal.training/

 

Sportliche Grüße und viel Spaß bei Deinem Workout.


Wenn Dir die Folge gefallen hat, so würden wir uns freuen, wenn Du uns eine tolle Bewertung gibst und gleichzeitig natürlich den Podcast abonnierst, damit Du keine zukünftige Folge verpasst.

contigo_personal_training_podcast_bewertung  contigo_podcast_effizient_gesund-Nachhaltig  contigo_podcast_effizient_gesund-Nachhaltig

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.